Verwirrlicht

Archiv

Alkohol und seine Folgen

Welch ein Wochenende. Man traf sich, man hatte eine sch?ne Zeit, man hat geschwatzt und gealbert, es h?tte alles so sch?n sein k?nnen.... wenn nicht, ja wenn nicht...

Um es direkt zu sagen: Manche Leute sollten wirklich - wirklich wirklich - die finger ganz vom Alkohol lassen. Die verschiedenen Stadien des "Alkoholgenusses" konnte ich ja einmal wieder live erleben am zur?ckligenden Samstag. Von "s??-knuffig" ?ber "den Charakter grundlegend ?ndernd" bis hin zu "Katastrophenausl?send" war ja lles dabei. Die ene trinkt sich soweit das sie ohne Hilfe nicht mehr laufen kann und Ihre Kommentare zur Umgebung selbige von einer Lachsalve in die andere bringen. Aber dann kam das dicke Ende, n?mlich das Kotzen, die Schmerzen, die Orientierungslosigkeit. Wir mussten sie schlie?lich mit vereinten Kr?ften in Ihr Bett bef?rdern wo sie gl?cklicher Weise sofort einschlief.

Die andere trinkt wie ei Loch und greift unter diesem Einfluss auch noch zur Zigarette, beides etwas das ihren Freund tief trifft und beinahe in den Wahnsinn treibt. Abhalten l?sst sie sich in keiner Weise davon und auch im Nachhinein sieht sie nichts falsches an Ihrem Verhalten und k?ndigt weitere solche Abende an. Dazu kommt noch Realit?tsverleugnung in der art von "Ich wei? doch was ich amche wenn ich besoffen, nein, angetrunken bin, und es ist nicht schlimm!", eine einstellung die auch nicht aufgegeben wird nachdem man das Gegenteil beweist; der Beweis wird ignoriert.

Und das Letzte: Zwei Betrunkene die nichts eigentlich f?reinander empfinden knutschen rum und der Partner des einen wird Zeuge davon. Es folgen Heulen, Schreie, Tr?nen, Vorw?rfe und Schuldzuweisungen und der ganze Abend ist ruiniert.

In solchen Momenten wirft sich mir immer die Frage auf: Warum tun sich Menschen die ansonsten intelligent und freundlich sind so etwas an, sich und Ihren K?rpern? Warum setzen sie sich vors?tzlich solchen Situationen aus? Ist es ein innerer Wunsch danach primitiv und unvern?nftig zu sein, und jeglichen Sinn f?r Verantwortungsbewu?tsein hinter sich zur?ck zu lassen?

Wie immer wenn es um Alkohol und Drogen geht l?sst mich das Ganze in meinem ?blichen Zustand zur?ck - Verwirrlicht.

2 Kommentare 18.7.05 00:15, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung