Verwirrlicht

Archiv

Am Ende steht der Wahn...

Als Gott die Welt erschaffen hat, da muss er irgendwann einen großen, und ich meine wirklich großen Eimer voll Wahnsinn übrig gehabt haben. Er hat dann wohl kurz überlegt was er damit machen soll, aber da er ja allwissend ist hat er schnell bemerkt „Hah! Ich brauch mir keine Sorgen machen, das Zeug wird nicht schlecht und in wenigen Millionen Jahren wird eine neue Spezies geboren, die braucht da massiv viel von…“ .

Diese neue Spezies, man ahnt es vielleicht wenn man ein wenig die aktuellen Meldungen der letzten Wochen verfolgt, ist der Fan. Ob es Fußball ist, Tokio Hotel oder irgendetwas Anderes was Menschen dazu veranlasst planmäßig unkontrolliert auszurasten, der da oben wird seinen überzähligen Wahnsinn auf jeden fall los.

Erstes Anzeichen dafür einen Fan vor sich zu haben, falls dieser nicht schon optisch auf seinen geistigen Zustand aufmerksam gemacht hat durch das Tragen von Kleidern oder Zeichen die ihn eindeutig als gestört ausweisen, ist meist das regelmäßige Proklamieren von Parolen zur angeblichen Glorifizierung des Objektes seiner Anbetung. Dabei muss Syntax und Grammatik nicht nur nicht unbedingt korrekt sein, nein, meistens ist sie auffällig falsch; wieder ein Hinweis auf den fortschreitenden degenerativen Prozess im Hirnstamm des Betroffenen. Zum Vergleich muss der Ungeübte Leser nur einmal dieser tage das Radio oder den Fernseher einschalten. „Deutschland, Deutschland, beste von die Welt!“

Dabei beschränkt sich das nicht nur auf unsere germanische Muttersprache, nein diese Wucherungen sind international. Ich verzichte jetzt auf Zitate aus anderen Sprachräumen, allein schon aufgrund möglicher sprachlicher Barrieren.

Als kleine Randnotiz muss noch vermerkt werden das Tokio Hotel, man könnte sie als derzeitige Botschafter des Wahnsinns in einer gewissen Subkultur bezeichnen, auf Amerika-Tournee sind. Und die amerikanischen Fans lieben sie. Wer die Zeit, die Lust und das nervliche Kostüm hat zu überprüfen wie viele Anzeichen des Wahnsinns dort vorhanden sind, dem sei freigestellt dies zu tun. Ich bin voll und ganz ausgelastet mit der Erduldung der Auswüchse des Fußball-EM.

Mit freundlichen Grüßen,

Das Verwirrlicht.

1 Kommentar 28.6.08 21:39, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung