Verwirrlicht

Gute Vorsätze und was sonst noch so nicht realisiert wird...

Tja.... wie war das? Eine Kur-Blog-Tagebuch wollte ich f?hren... Nun ja... irgendwie hat das ja nicht so ganz hingehauen, odeR? Und dabei ist nicht einmal Sylvester, die Zeit der guten Vors?tze die man macht und sp?testens eine Woche sp?ter wieder vergessen hat ist doch noch gar nicht angebrochen. Aber, hey, wenigstens hab ich nur das vergessen... oer nicht? Lasst uns doch einfach mal ?berlegen.

Ein Fahrrad wollte ich kaufen... ja... das sollte ich dann wirklich bald tun. Denn man will den Kurerfolg, immerhin beinahe 7 kg weniger in drei Wochen, ja nicht wieder verlieren. Und da hilft nicht nur einfach Ern?hrung umstellen, nein da muss Sport gemacht werden. Deshalb sollte ich mir in den n?chsten Wochen nicht nur endlich dieses Fahrrad besorgen, nein, ich sollte auch die Nordic-Walking-Sticks irgendwo kaufen damit auch das gemacht werden kann. Denn beides ist wichtig.

Studium: Ich hatte mir doch irgendwas von intensivieren meiner Anstrengunegn vorgenommen? Gut, es war nicht ganz meine Schuld das ich wieder nicht soo viel Kurse habe (immerhin mehr als in den letzten beiden Semestern), aber trotzdem hab ich nicht das mir M?glichste getan um welche zu bekommen. (W?re nat?rlich fei leichter gewesen wenn Mutter nicht son Aufstand wegen der Handwerker gemacht h?tte und ich an gewissen Tagen so also zur Uni h?tte tingeln k?nnen... na ja, wenigstens kann ich mich so voll auf Phonetik konzentrieren... mal wieder. Ich hoffe das es diesmal f?r ne 4.0 reicht.

Geld sparen: Naja, der Punkt z?hlt ja nicht, denn immerhin war ja Spielemesse.


Aber was ist sonst noch so los in meinem Leben? Nun, es war wie gesagt Spielemesse und so bin ich meinem Ziel, einer funktionierenden LARP-Grundausstattung, wieder einen Schritt n?her gekommen, jai :-). Nun bleibt mir nur noch zu hoffen das ich f?r die R?stung im n?chsten Jahr nicht zu viel Geld werde anlegen m?ssen, denn, mal ehrlich, es gibt etwas auf das ich mein Geld sehr viel besser verwenden kann.

In Sachen Liebe kann ich nicht klagen, f?hl mich immer noch wie ein frisch gev?geltes Eichh?rnchen und ich bin mir sicher das ich zeitweise auch auf meine Umwelt so wirke ? und ihnen damit sicher geh?rig auf die Nerven gehe. Aber mal ehrlich, ich bin weder ein Miesepeter noch jemand der gern gr?blerisch ist. Im Gegenteil, mir sitzt der Schalk im Nacken und wenn ich rede dann scheine ich nichts ernst zu nehmen. Aber das bin eben ich. Man muss so mit mir auskommen wie ich bin und wenn man an einem Tag halt keine geh?rige Dosis Sethai vertr?gt, ja dann tut es mir leid, aber es gibt nur eine einzige Person f?r die ich mich ?ndern w?rde und so sehr ich es auch versuchen w?rde, diese Ader an mir ist unab?nderlich in meinem Innersten verwurzelt, amen.

Tja... das seis mal f?r heute... Bis neulich

24.10.05 05:11

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buzi / Website (24.10.05 05:47)
humor ist das allerwichtigste!
laß nur deinen schalk im nacken sitzen!
wie fühlt sich ein gevögeltes eichhörnchen??


Sethai (24.10.05 22:56)
Sehr glücklich und erquicklich fühlt es sich und springt ziemlich beglückt hin und her.... wirklich ein aufmunternder Anblick der aber auch schnell nervtötend werden kann

Und der Schalk bleibt da... wo sollte er auch sonst hin? Gibt ja kaum Arbeitsplätze in dem bereich und Wohnrecht will ihm ja sonst auch keiner einräumen ^^


cele (3.12.05 19:16)
frisch gevögeltes Eichhörnchen? ....aaaaahja *g*

Und das Fahrrad solltest du wirklich mal kaufen ;-)


*davonhüpf*




kathi (11.1.06 09:08)
fauli :P blog mal wieder oder hast dus schon aufgegeben?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung